Hygiene-/Besucherkonzept der Evangelischen Altenhilfe Much/Seelscheid gGmbH

Die aktuellen Hygienevorgaben werden durch Aushang in der Einrichtung bekanntgegeben.

Im Eingangsbereich und verteilt in der gesamten Einrichtung befinden sich ausreichend Möglichkeiten zur Händedesinfektion. Besucher/innen haben sich vor dem Besuchskontakt die Hände zu desinfizieren.

In der Regel tragen Besucher/innen mindestens medizinische Masken im Heim; für geimpfte und genesene Besucher/innen entfällt die Maskenpflicht.

Jeder Bewohner/in kann täglich Besuch empfangen.

Grundsätzlich ist die Anzahl der Besucher/innen nicht beschränkt.

Es wird ein Kurzscreening auf typische Symptome einer Infektion bei jedem Besuch durchgeführt.

Besucher/innen dürfen die Einrichtung nur betreten, wenn sie einen negativen Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, vorlegen können.

Für geimpfte und genesene Besucher/innen entfällt die Testpflicht.

Die PoC-Testung kann an folgenden Terminen in Anspruch genommen werden.

Die Testzeiten sind bis auf weiteres wie folgt geregelt:
Montag 9.30 bis 11.30 Uhr
Mittwoch 9.30 bis 11.30 Uhr
Freitag 9.30 bis 11.30 Uhr

Diese Konzeption richtet sich nach der aktuellen Allgemeinverfügung des MAGS!

EVANGELISCHE ALTENHILFE MUCH/SEELSCHEID gGMBH, Am Grasgarten 20, 53819 Neunkirchen-Seelscheid
22.09.2021