Evangelische Altenhilfe Much/Seelscheid feiert 50-jähriges Jubiläum

Mit einem fröhlichen Festtag feierte die Altenhilfe Much/Seelscheid ihr 50-jähriges Jubiläum am 19. August 2022. Mit einem Festgottesdienst auf der vor dem Haus aufgebauten Bühne begann der Tag. Heimleiter Frank Binder begrüßte die anwesenden Bewohner*innen und Mieter*innen, die Mitarbeitenden, die geladenen Gäste, Freunde und Nachbarschaft. Die beiden Pfarrer aus Much und Seelscheid, Andreas Börner und Carsten Schleef, blickten in ihren Predigten auf 50 Jahre diakonische Arbeit im Haus am Grasgarten und den Wohnungen im Mucher Birkenweg zurück. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst durch das Bläserensemble „Herrgottsblechle“ und das Duo „Horizont“. Nach dem stimmungsvollen Gottesdienst richteten Frau Vizelandrätin Notburga Kunert für den Rhein-Sieg-Kreis, die Bürgermeisterin der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid, Frau Nicole Sander und der Bürgermeister der Gemeinde Much, Herr Nobert Büscher freundliche Grußworte an die Anwesenden und würdigten die Arbeit der Altenhilfe. Der für den Umbau des Hauses verantwortliche Architekt, Herr Moldenhauer und der ehemalige Altenheimleiter und Kirchmeister, Manfred Schönenberg, fanden ebenfalls freundliche Grußworte.

Dank des großen Einsatzes vieler Mitarbeitenden des Hauses und in Zusammenarbeit mit ehrenamtlich Helfenden der Bürgerstiftung Seelscheid, die mit einem großen Grill- und Getränkestand die Gäste den Tag über versorgten, wurden die Voraussetzungen für ein tolles Fest geschaffen. Großen Anklang fanden die original Scherpemicher Rievkooche, die von Ingelore und Herbert Siebert den ganzen Tag über frisch gebacken wurden. Auf der Bühne fand ein Programm mit abwechslungsreichen Darbietungen von Seelscheider Vereinen und Institutionen statt, die auch dadurch ihre Verbundenheit zum Haus ausdrückten. Vor Beginn des durch die ehrenamtlich tätigen kreativen Basar Damen organisierten Kuchenbuffets, besuchten die Kinder des CKiS Kindergartens, der in zwei Häusern des Altenheims beheimatet ist, die Gäste und führten als Bienen verkleidet einen wunderbaren Tanz auf. Herr Binder ehrte zahlreiche Mitarbeiter*innen zu ihren Dienstjubiläen und gab noch einmal einen Rückblick der Entwicklung der Häuser von 1972 bis 2022.

Zwischendurch durften sich die Gäste mit Eis, oder kühlen Cocktails versorgen lassen, schlenderten durch die Fotoausstellung oder schauten am Büchertisch der Buchhandlung Krein vorbei. Die Männer des MGV Seelscheid erfreuten die Besucher*innen mit einem Konzert in gewohnter Qualität und begeisterte mal wieder alle Anwesenden. Die Juniorengarde der KG „Für uns Pänz“ startete „in die neue Session“ mit einem Medley karnevalistischer Tänze, die “Colonia Harmonists“ nahmen das Publikum mit auf eine musikalische Reise in die 1920er Jahre. Viele Bewohner*innen des Altenheims erwiesen sich als textsichere Mitsingende. Den Abschluss dieses gelungenen Festtages bildeten die Kinder des „Ökumenischen Aktionswochenendes“ das durch freundliche Finanzierung des Lions Club Neunkirchen-Seelscheid ermöglicht wurde. Die Kinder verschenkten selbstgebastelte Engel an Besucher und Bewohner verbunden mit Segenswünschen für jeden Menschen persönlich.

Herzlich danken möchten wir allen Helfern und Helferinnen und allen, die diesen schönen Tag mit viel Freude mitgestaltet haben. Unsere Senioren und Seniorinnen haben diesen Tag sehr genossen.

Für die Altenhilfe Much/Seelscheid
Heinz-Günter Scholz